Das war 2013 – Teil 1

Montag 30 Dezember 2013 / in Allgemein, Cheerleading, Football / von Markus Lumplecker / Kommentare deaktiviert für Das war 2013 – Teil 1


Das war 2013 – Teil 1

Bald ist Silvester und wir feiern gemeinsam das Neue Jahr. Doch wir wollen das Jahr 2013 nicht einfach so vorübergehen lassen. Immerhin wird es immer eines der wichtigsten Jahre für den AFC Pongau Ravens bleiben. Von der Relegation über die ersten spielerischen Erfolge bis hin zu neuen Freundschaften mit anderen Teams hat sich vieles in diesem Jahr getan.

Trainingscamp der Pongau Ravens Cheerleader

Das erste Event der Ravens leiteten unsere Cheerleader ein, indem sie mit Unterstützung von Monika Langeder als Gast-Coach, ein Trainingscamp veranstalteten. Am 26. Jänner trafen sich unsere Mädels mit Monika und allen interessierten Nachwuchs-Cheers und Eltern im Turnsaal der Handelsakademie St. Johann. Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen und unsere Cheerleader konnten sich über den ein oder anderen Zuwachs freuen.

Super-Bowl-Party in der Sportbar St. Johann

Am 03. Februar trafen die Baltimore Ravens auf die San Francisco 49ers im Kampf um den heißbegehrten Super-Bowl. Mit unserem Sponsor Sportbar St. Johann war schnell ein perfektes Lokal für unsere Super-Bowl-Party gefunden. Knapp 50 Leute fanden sich bei dem Event ein und unser Sponsor überraschte seine Gäste in der Halbzeit-Pause mit einem speziellen Super-Bowl-Burger. Dass unser Namensgeber, die Baltimore Ravens den Super-Bowl für sich entscheiden konnten war für uns natürlich noch ein zusätzliches Highlight.

Trainingscamp der Salzburger Teams

Auf Einladung der Protected Salzburg Bulls rückten einige Ravens zum gemeinsamen Trainingscamp der Salzburger-Football-Teams aus. Das gemeinsame Training der Salzburg Bulls, Pongau Ravens und Pinzgau Devils war ein interessantes Erlebnis, da unsere Spieler erstmals mit einer Division-1-Mannschaft trainieren konnten. Auch die Zusammenarbeit mit den Pinzgauern war wieder mal ein tolles Erlebnis.

Teamsweater für die Vereinsmitglieder

Am 21. Februar wartete unser Vorstand mit einer ganz großen Überraschung auf. Sämtliche Vereinsmitglieder freuten sich über eine Garnitur Kapuzen-Sweater mit Teamlogo und -wappen. Für den persönlichen Touch wurde die Rückseite mit der Spielernummer und den Namen bedruckt.

Offizieller Fan-Store endlich online

Zum Monatsende hatte der Februar noch ein ganz besonderes Highlight in der Rückhand. Der offizielle Fan-Store der Pongau Ravens war nach langer Vorbereitung endlich bereit online zu gehen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich ganz herzlich für das tolle Feedback, betreffend Fan-Shop, bedanken. Wir sind darum bemüht eure Anregungen umzusetzen und das Angebot um einige gewünschte Artikel zu erweitern.

Trainingscamp mit den Amstetten Thunder

Der März stand ganz im Zeichen der Spielvorbereitung und im Umsetzen neuer Plays. Dabei durften die Pongau Ravens am 23. März unter anderem auf die Tipps der Division-2-Mannschaft Amstetten Thunder zurückgreifen. Nochmals ein großes Dankeschön für die vielen hilfreichen Ratschläge und den unvergesslichen Tag. Es war für uns eine große Ehre und auch der Spaß kam garantiert nicht zu kurz.

Nicht nur beim Football sportlich aktiv

Am 06. April bewiesen einige unserer Spieler, dass sie nicht nur auf dem Football-Field sportlich werden können. Zwei Staffeln, mit je drei Mann, nahmen beim Schwarzacher Frühlingslauf teil. Die erste Staffel lief unter dem Namen „Pongau Ravens“ und die zweite Staffel lief für unseren Sponsor „Massagen Fleißner„. Am 23. April folgte bereits die nächste läuferische Leistung beim Wipfelbeißer Dirtrun in Leiben/NÖ. Bei beiden Veranstaltung schlugen sich unsere Burschen wacker und bissen sich brav bis zum Ziel durch.

Erstes Relegationsspiel vs. Carnuntum Legionaries

Am 13. April rückten wir nach Winden/Bgld. aus um unser erstes von drei Relegationsspielen zu absolvieren. Mit einem Ergebnis von 47:00 für die Gastgeber fuhr unser Team mit gemischten Gefühlen wieder nach Hause. Einerseits freuten wir uns über die tollen und teils sehr gelungenen Aktionen und eine starke zweite Halbzeit. Andererseits bereitete uns die für den Gegner sehr punktreiche erste Halbzeit noch einige Bauchschmerzen.

Wie ihr seht, waren die ersten vier Monate im Jahr 2013 schon sehr spannend und ereignisreich. Freut euch in zwei Tagen auf den zweiten Teil. Da  lassen wir nochmals Mai bis August revue passieren. Seid gespannt. ;)


Ähnliche Artikel